Parlaments- und Kommunalwahlen in Eppingen

Zuständig für die Organisation und Durchführung von Wahlen ist der Geschäftsbereich Bürgerservice & Ordnung, Marktplatz 3, Tel. 07262/920-1154 oder -1215.

Bei sämtlichen Wahlen ist das Stadtgebiet Eppingen in zwölf Wahlbezirke eingeteilt. In der Kernstadt werden sechs Wahlbezirke gebildet, jeweil drei in der Nordstadt und drei in der Südstadt. Die Grenze für die Zugehörigkeit zu einem Wahlbezirk der Nord- oder Südstadt ist die Bahnlinie. Die sechs Stadtteile bilden jeweils einen eigenen Wahlbezirk.

Die rechtliche Prüfung der Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Eppingen am 26. Januar 2020 nach dem Kommunalwahlgesetz hat ergeben, dass die Wahl gültig ist.

Der Bescheid des zuständigen Regierungspräsidium Stuttgart erfolgte am 13. Februar 2020.

 

Bei einer Wahlbeteiligung von 32,27 Prozent gaben 5.340 Wähler ihre Stimme für Klaus Holaschke ab. Damit geht der 57-jährige Alleinbewerber um das Amt in seine dritte Amtszeit.

Um 18.45 Uhr gab Bürgermeister Peter Thalmann als Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses bekannt, dass von 16.975 Wahlberechtigen 5.478 Bürger und Bürgerinnen ihr Wahlrecht wahrgenommen haben.

Bei 5.415 gültigen Stimmen erreichte Klaus Holaschke einen Anteil von 98,62 Prozent und wurde überzeugend in seinem Amt bestätigt.

Als ungültig musste 63 Stimmen gezählt werden. Mit Wahlschein haben 1.182 Bürger und Bürgerinnen an der OB-Wahl teilgenommen.

Amtliches Wahlergebnis

Ihr
Ansprechpartner

Günter Brenner
Geschäftsbereichsleiter

Tel.: 07262/920-1154
Fax: 07262/920-8-1154

E-Mail senden


Ihr
Ansprechpartner

Heidi Gebhard
Abteilungsleiterin

Tel.: 07262/920-1215
Fax: 07262/920-8-1215

E-Mail senden