Sanierung B 293: Zweiter Bauabschnitt beginnt am 8. August

Der erste Bauabschnitt wird planmäßig am 10. August 2018 abgeschlossen. Ab Freitag, 10.08.2018, kann der Verkehr die B 293 zwischen Eppingen-West und Eppingen-Mitte wieder befahren. Die innerörtlichen Umleitungsstrecken werden aufgehoben.

Das Baureferat Heilbronn des Regierungspräsidiums Stuttgart lässt seit dem 26. Juli 2018 die Fahrbahndecke auf der B 293 zwischen Eppingen West und der Anschlussstelle bei Gemmingen erneuern. Der aktuell sich in Bau befindende erste Bauabschnitt (BA1) liegt im Zeitplan, sodass dieses Teilstück der B293 (zwischen den Anschlussstellen Eppingen West und Eppingen Mitte) voraussichtlich im Verlauf des 10. August planmäßig wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Im weiteren Verlauf der Maßnahme beginnt am Mittwoch, 8. August 2018, die Sanierung im zweiten Bauabschnitt (BA2), zwischen der Einmündung der K2054 bei Stebbach und der Abfahrt zur L592 bei Gemmingen. Während der Arbeiten innerhalb des BA2 erfolgt die Führung des Umleitungsverkehrs in beiden Richtungen von und zur B293 über Gemmingen - Industriestraße - Stebbach. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten ist vorgesehen diesen Abschnitt im Verlauf des 20. August 2018 wieder freizugeben. Daran schließen sich unmittelbar die Arbeiten des dritten Bauabschnitts an.

 

Der Bund investiert hier in die Erneuerung der Infrastruktur rund 2,5 Millionen Euro.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

 

Internetveröffentlichung: 07.08.2018

Dienstag, 7. August 2018 08.06 Uhr