Herr Ober, bezahlen bitte

Ob Oberbürgermeister Klaus Holaschke bei seiner Bewirtungsaktion im „Eiscafé Europa“ so angesprochen wurde, ist nicht überliefert. Bekannt ist aber, dass die Gäste zahlreich kamen und an diesem Rekordbesuchertag die Kasse kräftig klingeln ließen. Genau 1148,50 Euro inklusive Trinkgeld kamen zusammen und mit einer Aufstockung durch die Stadt konnte Klaus Holaschke zusammen mit Antonella und Michele Mastore, den Betriebern des Eiscafés, jeweils 500 Euro an den Tafelladen, den Tierschutzverein und den Verein „Un-behindert miteinander leben“ übergeben. Alle drei Einrichtungen arbeiten ehrenamtlich in Eppingen.

„Es hat Spaß gemacht, aber unter dem Strich zählt das gute Ergebnis“, sagte Oberbürgermeister Klaus Holaschke bei der Spendenübergabe am vergangenen Freitag auf der Terrasse der Eisdiele. Beim Bedienen sei er oft darauf angesprochen worden, wofür er diese Aktion gestartet habe und für ihn war es von Anfang an klar, dass örtliche Projekte mit sozialem Bezug profitieren müssen, berichtete Klaus Holaschke auf dem Eppinger Marktplatz. Seinen Dank richtete der Oberbürgermeister ausdrücklich an Antonella und Michele Mastore, die den Umsatz aus der Aktion zur Verfügung gestellt haben. Auch an die Kellnerinnen Anna und Lori richtete er seinen Dank für ihr großes Engagement.

Die Spenden nahmen Nevenka Pfeiffer und Norbert Handlos für den Tafelladen, Michaela Markewitz und Kerstin Keitel für den Tierschutzverein und Gabriele Siegrist für den Verein „Un-behindert miteinander leben“ entgegen.
Internetveröffentlichung: 22.10.2018

Montag, 22. Oktober 2018 16.36 Uhr