Gartenschau 2021 – Baubeschluss zur Renaturierung

Zentrale Elemente der Gartenschau 2021 bilden die Renaturierung der Bachläufe Elsenz und Hilsbach sowie die Neuanlage des Weihers. Nachdem das Baufeld freigemacht wurde, sollen in einem weiteren Bauabschnitt die Bachläufe renaturiert werden. Den Bau- und Finanzierungsbeschluss mit Kosten von 996.000 Euro netto fasste der Gemeinderat in seiner Sitzung am 24. Juli. Die Renaturierungsmaßnahme soll im Rahmen einer europaweiten, offenen Ausschreibung vergeben werden. Die Hauptarbeiten werden 2019 umgesetzt. Für die Elsenz ist eine urbane Renaturierung vorgesehen, die die Bedarfe von Naturschutz und Erholung verzahnt. Hierzu wird das Gewässerprofil aufgeweitet und der Gewässerrand möglichst naturnah gestaltet. Das Bachbett selbst wird neu gestaltet und die Fließgeschwindigkeit, Krümmung und Durchgängigkeit verbessert. Abgeflachte Bestandsböschungen in den Parktaschen und den Bahnhofswiesen öffnen die Uferbereiche zu den neuen Grünflächen und werden an der Oberkante von Einbauten freigestellt und mit Vegetation stabilisiert. Für die Gesamt-Renaturierungsmaßnahme stehen der Stadt Fördermittel von 3,08 Millionen Euro zur Verfügung.

Internetveröffentlichung: 31.07.2018

Dienstag, 31. Juli 2018 15.55 Uhr