Eppinger Hallenbad soll Bürgertreff mit Pfiff werden

Bewerbung im Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen.

Das Eppinger Hallenbad soll zu einem Bürgertreffpunkt mit Pfiff werden. Nach einem Konzept der Verwaltung soll der Umkleidebereich mit Duschen modernisiert und das Hallenbad in allen Bereichen barrierefrei hergestellt werden. Der Gemeinderat beschloss einhellig, einen Förderantrag für das Hallenbad Eppingen beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung zu stellen. Eine Salzgrotte und eventuell Sauna und die instand gesetzte Schwimmhalle steigern die Attraktivität im Sinne der Naherholung für die Bürger. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass Eppingen im Bundesprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur berücksichtigt wird. Der Bund hat hierfür bis zum Jahr 2022 insgesamt 100 Millionen Euro bereitgestellt. Damit wird die Sanierung der sozialen Infrastruktur in den Städten und Gemeinden unterstützt. Schon im November wählt eine Jury mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages die geförderten Projekte aus. Kommt Eppingen zum Zug, liegt die Förderquote des Bundes bei 45 Prozent, den Rest muss die Kommune übernehmen. Das Gesamtkonzept für das Hallenbad Eppingen sieht Aufwendungen von drei Millionen Euro vor. Dies entspricht einem städtischen Eigenanteil von 1,65 Millionen Euro. In einem Anbau sollen zeitgemäße und barrierefreie Umkleide- und Duschplätze in ausreichender Zahl untergebracht werden. Logische Folge ist eine Aufzugsanlage neben der Bestandstreppe. Damit wird das Schwimmbecken im Obergeschoss barrierefrei erschlossen. Auch das Foyer erhält einen barrierefreien und freundlichen Empfang als Begegnungspunkt für die Nutzer. In der Schwimmhalle muss vor allem der Fliesenbereich instandgesetzt werden. Auch soll der Kleinkindbereich für Familien und die gesamte Schwimmhalle attraktiver gestaltet werden. Die jetzigen Damenumkleiden werden frei und können für eine Salzgrotte oder auch eine Sauna genutzt werden.

Internetveröffentlichung: 13.09.2018

Donnerstag, 13. September 2018 10.28 Uhr