Pressestelle

Die Stabstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stellt die Verbindung der Stadtverwaltung zur Bürgerschaft und zu den Medien her.

Im Rahmen ihrer Arbeit als Geschäftsstelle des Gemeinderates informiert sie über die Sitzungen und Beschlüsse des Gemeinderates und seiner Ausschüsse.

Die Pressestelle ist für die Herausgabe des Eppinger Stadtanzeigers und für den Internetauftritt der Stadt verantwortlich.

Darüber hinaus organisiert sie die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt.

Presse

Aktuelle Presseberichte

  • Rahmenplan für die Gartenschau 2021 beschlossen

    Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 28. Juli einstimmig den Rahmenplan für die Gartenschau 2021 in Eppingen verabschiedet. „Der Rahmenplan ist als Masterplan zu verstehen, der als Vorplanung die möglichen wesentlichen Ziele der Gartenschau erfasst und darstellt“, betonte Bürgermeister Peter Thalmann im Gremium.

    Die Planung erfasst inhaltlich, thematisch und funktional ein Gesamtgebiet von rund 15 Hektar sowie die angrenzenden flankierenden Maßnahmen. Der Flächenumgriff orientiert sich an den Bachläufen Elsenz und Hilsbach und weist darüber hinaus Bereiche verschiedener Leitvorstellungen, aber auch unterschiedlicher Umsetzungsprioritäten im Hinblick auf das Gartenschaujahr 2021 aus. Auch die Ziele der Stadtteile werden mit in die Konzeption einbezogen.

    In die Grobplanung sind auch die Ergebnisse der Bürgerinformation, der Anliegergespräche und die Anregungen aus dem Gemeinderat eingeflossen. Der Rahmenplan stellt somit die Grundlage für die anschließenden Planungsstufen dar. Weiterhin werden Bereiche aufgezeigt, welche Bestandteil der nachfolgenden Wettbewerbsverfahren sein werden.

    mehr
  • Gartenschau 2021 kann in die Bürgerbeteiligung gehen

    Die Grundlagen dafür hat der Gemeinderat in der Sitzung am 13. Januar 2015 festgelegt. Bei den Planungen wird es darum gehen, den Umfang des Gartenschaugeländes abzustecken und klare stadtentwicklungspolitische Impulse für die Kernstadt sowie das Profil der Gesamtstadt zu definieren. Vor diesem Hintergrund sollen die Einwohner fortlaufend aktiv in den Entwicklungsprozess einbezogen werden. Dafür wird in einer Informationsveranstaltung der Rahmenplan den Einwohnern vorgestellt, sodass sie in einer weiteren Stufe in moderierten Veranstaltungen ihre Anregungen darstellen können. Im Anschluss erfolgt die Rückkoppelung an den Gemeinderat, der dann den Rahmenplan beschließt.

    Ein wesentliches Ziel der Rahmenplanung ist die Vernetzung der Altstadt mit den Gewässerläufen von Elsenz und Hilsbach. Als Bindeglied ist ein Rundweg um die historische Altstadt nach dem Verlauf des historischen Mühlkanals vorgesehen. In der aktuellen Planung wird der Kernbereich der projektierten Gartenschau als erste Priorität gesehen. Dieser Kernbereich umfasst derzeit den Bachweg und geht über den Kleinbrückentorplatz zum Bürgerpark Bahnhofswiesen. Von dort setzt er...mehr

  • Wahl der Ortsvorsteher und deren Stellvertreter

    von links Giselbert Seitz (Richen), Mike Frank (Elsenz), Gunter Seitz (Adelshofen), OB Klaus Holaschke), Friedhelm Ebert (Kleingartach), Georg Heitlinger (Rohrbach) und Frieder Fundis (Mühlbach

    Die Ortschaftsräte haben dem Gemeinderat jeweils ihren Ortsvorsteher und deren Stellvertreter vorgeschlagen, die der Gemeinderat in seiner Sitzung am 30. September gewählt hat.
    Adelshofen: Gunter Seitz zum Ortsvorsteher, Steffen Gomer zum 1. Stellvertreter, Manfred Wanielik zum 2. Stellvertreter
    Elsenz: Mike Frank zum Ortsvorsteher, Armin Renz zum 1. Stellvertreter, Steffen Dech zum 2. Stellvertreter
    Kleingartach: Friedhelm Ebert zum Ortsvorsteher, Andreas Oechsner zum 1. Stellvertreter, Renate Marquetand zur 2. Stellvertreterin
    Mühlbach: Frieder Fundis zum Ortsvorsteher, Theo Antritter zum 1. Stellvertreter, David Müller zum 2. Stellvertreter
    Richen: Giselbert Seitz zum Ortsvorsteher, Alfred Kistler zum 1. Stellvertreter, Udo Michel zum...mehr

  • Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats Elsenz am 22. September 2014

    Sechste und letzte Station der Reihe der konstituierenden Sitzungen der Ortschaftsräte nach den Kommunalwahlen im Mai war für Oberbürgermeister Holaschke der Stadtteil Elsenz. Bei der konstituierenden Sitzung am 22. September verpflichtete das Stadtoberhaupt den neuen Ortschaftsrat und verabschiedete die ausscheidenden Räte Hermann Volz, Klaus Benz, Helga Hellemann und Jörg Greulich. Auf der Tagesordnung stand neben einem Rückblick auf die vergangene Amtszeit auch die Ehrung der langjährigen Ortschaftsräte Klaus Benz, Armin Maier, Armin Renz und Edzard Wilkens.
    Das Stadtteilgremium schlug dem Gemeinderat Mike Frank für weitere fünf Jahre als Orts-vorsteher vor. Als seine Stellvertreter fungieren die Ortschafsräte Armin Renz und Steffen Dech. „Für die konstruktive Arbeit und das vertrauensvolle Miteinander zum Wohle unserer Stadt spreche ich Ihnen Dank und Anerkennung aus“, betonte Holaschke, der vier Ortschaft-säte für langjährige Mitgliedschaft im Ortsteilgremium ehrte. Armin Maier, Armin Renz und Edzard Wilkens vertreten schon seit zehn Jahren ihren Heimatort im Ortschaftsrat. Holaschke überreichte ihnen als Anerkennung die Ehrenstele und Ehrennadel des...mehr

  • Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats Richen

    Giselbert Seitz heißt der neue und alte Orstvorsteher von Richen. Der Ortschaftsrat nominierte Seitz, der bereits seit 20 Jahren das Amt als Ortsvorsteher des Bauerndorfes inne hat, ebenso einstimmig wie seine beiden Stellvertreter Alfred Kistler und Udo Michel. Bei der konstituie-renden Sitzung des Gremiums am 19. September verabschiedete Oberbürgermeister Klaus Holaschke den langjährigen Ortschaftsrat Otto Bobschek und verlieh ihm für 34 Jahre kom-munalpolitische Tätigkeit im Ehrenamt das Seidenwappen der Stadt Eppingen. Für ihn rückte Sonja Niedermaier neu in das Gremium ein. Wie bei den vier vorausgegangen konstituieren-den Sitzungen auch, gab Holaschke ein klares Bekenntnis zur Ortschaftsverfassung ab: „Die Ortschaftsräte sind wichtig für unsere Stadt und hervorragendende Repräsentanten der Stadt-teile“. Nicht weniger als sieben Ortschaftsräte durfte das Stadtoberhaupt für langjährige Mit-gliedschaft im Ortschaftsrat mit der Ehrenstele und Ehrennadel des Gemeindetages bzw. der Ehrennadel des Städtetages Baden-Württemberg in Silber oder Gold ehren. Für zusammen mehr als 145 Jahre kommunalpolitische Tätigkeit zeichnete er Sonngard Meny, Annette Oß-wald, Udo...mehr

  • Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats Mühlbach

    Am vergangen Donnerstag, 18. September, hat sich der neue Ortschaftsrat des Stadtteils Mühlbach konstituiert. Oberbürgermeister Klaus Holaschke nahm die Verpflichtung der wie-der- und neu gewählten Ortschaftsräte vor. „Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer Wahl und wünsche mir, dass Sie Freude an der Arbeit in diesem kommunalen Gremium haben“, betonte das Stadtoberhaupt. Zu Beginn der öffentlichen Ortschaftsratsitzung stand die Ehrung von lang-jährigen Mitgliedern an. Fünf Mühlbacher Räte wurden für gemeinsam mehr als 100 Jahre Ehrenamt im Ortschaftsrat mit der Ehrenstele des Gemeindetages Baden-Württemberg und der Ehrennadel des Städtetages Baden-Württemberg geehrt. „Sowohl für alte Hasen als auch für politische Newcomer gilt: Politisches Leben ist harte Arbeit und heißt, sich in fremde Be-reiche einzufinden, abzuwägen, zu beurteilen und dann zu entscheiden“, fasste Holaschke zusammen. Ortschaftsrat David Müller gehört dem Gremium in Mühlbach seit 2004 an und ist Mitglied der Steinbruchkommission. Neben der Kommunalpolitik ist er aktiver Bläser im evangelischen Posaunenchor und dessen Obmann sowie aktiv in der evangelischen Kirchen-gemeinde. Schon seit 25 Jahren...mehr

  • Aus der Sitzung des Ortschaftsrats am 11. September: Gunter Seitz neuer Ortsvorsteher von Adelshofen

    Besucherrekord bei der öffentlichen Ortschaftsratssitzung am Donnerstag, 11. September im Adelshofener Rathaus: 30 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der öffentlichen Sitzung teil. Eppingens Oberbürgermeister Klaus Holasche unter Mithilfe des scheidenden Ortsvorstehers Reinhold Ott und Sönke Brenner, dem Leiter der Stabsstelle des Oberbürgermeisters, gestaltete wesentlich die Ehrungen, Verabschiedungen, die Einführung des neuen Ortschaftsrates und die Wahl des neuen Ortsvorstehers von Adelshofen. Nach der Feststellung fehlender Hinderungsgründe nach § 23 Gemeindeordnung wurden zunächst langjährige Ortschaftsräte mit der Ehrennadel und Ehrenstele des baden-württembergischen Gemeindetages geehrt: Annette Fleps (10 Jahre), Reinhold Ott (30), Berthold Sitzler (25), Armin Sommer (20) und Hubert Weiler (10). Oberbürgermeister Holaschke dankte ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Es folgte ein Rückblick auf die Dorfentwicklung, Grundstückserschließungen, den Bau des Dorfgemeinschaftshauses 2008 und etliche andere Sanierungs- und Gestaltungserfolge des Ortschaftsrates in Adelshofen in den letzten Jahren. Verabschiedet und herzlich bedankt wurden dann die...mehr

  • Eppinger Jobbörse am 10. Oktober in der Hardwaldhalle

    Über 40 Unternehmen werben um Auszubildende

    Eppingen, 12.09.2013

    Schulabgänger aufgepasst: Am Freitag, 10. Oktober, findet in der Eppinger Hardwaldhalle am Berliner Ring der 15. Jobstart-Treff statt. Von 09.00 bis 13.00 Uhr und erstmals auch am Abend von 16.00 – 19.00 Uhr präsentieren 41 Unternehmen aus der Region eine Vielzahl von Berufen. Die Palette der möglichen Ausbildungen reicht vom Handwerk über den Dienstleistungsbereich bis hin zum Hochschulstudium. Organisatoren sind der Stadtmarketingverein Eppingen und das AOK KundenCenter in Eppingen. „Schüler und in diesem Jahr auch insbesondere die Eltern sind herzlich eingeladen, sich vor Ort zu informieren“, erklärt der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins Markus Lahme.

    „Die Veranstaltung ist für Absolventen jeder Schulform ein idealer Ort, um sich über ihre beruflichen Ambitionen klar zu werden“, lobt Eppingens Oberbürgermeister Klaus Holaschke, der Schirmherr der Veranstaltung ist. Hier könne man verschiedene Berufsbilder kennenlernen und im Bedarfsfall alle Fragen stellen. Am wichtigsten aber sei:„Man bekommt von den...mehr

  • Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats Rohrbach

    Oberbürgermeister Klaus Holaschke hat im Rahmen der konstituierenden Sitzung des Ortschaftsrates Rohrbach am Mittwochabend, 10. September die nach der Kommunalwahl ausgeschiedenen Räte Benjamin Maierhöfer und Martin Kistler verabschiedet. Für sie rückten Michael Maierhöfer und Dr. Andreas Mund neu in das Gremium ein. Holaschke dankte für den ehrenamtlichen Einsatz für den Teilort. Er betonte in seiner Ansprache, dass sich der Ortschaftsrat stets für die Weiterentwicklung von Rohrbach mit sehr großem Erfolg eingesetzt habe. Eine besondere Ehrung wurde Ortschaftsrat Dieter Maierhöfer zu teil. Ihm überreichte der Oberbürgermeister die Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg samt Ehrenstele und Urkunde für zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Dieter Maierhöfer gehört dem Ortschaftsrat seit 2004 an. Von 2009 bis 2011 amtierte er als zweiter Stellvertreter und seit 2011 als erster Stellvertreter des Ortsvorstehers. „Mit Ihrer Sachkunde insbesondere in den Bauthemen bereichern Sie das Ortschaftsgremium“, betonte Holaschke in seiner Laudatio. Auf Initiative von Dieter Maierhöfer wurde das Projekt „Radwegunterführung B293“ in Angriff genommen, dessen Baubeschluss...mehr

  • Treffer 31 bis 39 von 39

Ansprechpartner im Rathaus

Sönke Brenner

Leiter der Stabsstelle
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1131
Fax: 07262/920-8-1131
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00 Uhr
Do13.30 - 17.30 Uhr

Cathrin Leuze

 
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1113
Fax: 07262/920-8-1113 (nicht für Stadtanzeiger)
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00 Uhr
Do13.30 - 17.30 Uhr

Besuchen Sie Eppingen. Entdecken Sie die lebendige Geschichte einer gastfreundlichen Stadt.