Pressestelle

Die Stabstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stellt die Verbindung der Stadtverwaltung zur Bürgerschaft und zu den Medien her.

Im Rahmen ihrer Arbeit als Geschäftsstelle des Gemeinderates informiert sie über die Sitzungen und Beschlüsse des Gemeinderates und seiner Ausschüsse.

Die Pressestelle ist für die Herausgabe des Eppinger Stadtanzeigers und für den Internetauftritt der Stadt verantwortlich.

Darüber hinaus organisiert sie die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt.

Presse

Aktuelle Presseberichte

  • Ausbildungsstart bei der Stadt Eppingen

    Ausbildungsstart bei der Stadt Eppingen

    In diesem Jahr haben am 03. September sechs junge Berufseinsteiger ihre Ausbildung und zwei Studierende der Hochschule Ludwigsburg ihr Einführungspraktikum bei der Stadt Eppingen begonnen. Da der erste Ausbildungstag oft den Start in das Berufsleben einläutet, wurde von der Ausbildungsleitung sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Stadt Eppingen eine ganztägige Einführungsveranstaltung mit verschiedenen Programmpunkten konzipiert. Herr Oberbürgermeister Klaus Holaschke nahm die neuen Auszubildenden und Einführungspraktikanten im Laufe des Vormittags in Empfang und begrüßte sie.

    Die Stadt Eppingen bietet als vielseitiger Arbeitgeber unterschiedliche Ausbildungsformen an: Xenia Seydel, Lena Mävers und Tatjana Ott starteten ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Jennifer Hammermeister und Larissa Beatsch stiegen in die praxisintegrierte Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin ein. Leon Gutyan hat seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe begonnen. Nico Keck und Jana Pfleger absolvieren ihr Einführungspraktikum zum Bachelor of Arts - Public Management.

    Für den...mehr

  • Eppinger Gemeinderat besuchte die Landesgartenschau in Lahr

    Informationen, Inspirationen und Ideen rund um das Thema Gartenschau gab es für die Vertreter des Eppinger Gemeinderats und der Stadtverwaltung in Hülle und Fülle. Am vergangenen Samstag, 8. September besuchten die Eppinger Bürgervertreter gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Holaschke und Bürgermeister Peter Thalmann die Landesgartenschau in Lahr. Mit dabei waren auch Werner Förster und Martina Faber vom Verein der Freunde des Bürgerparks sowie Vertreter des Bundes für Umwelt und Naturschutz BUND in Eppingen. Der Geschäftsführer der Landesgartenschau in Lahr, Tobias de Haen von der Förderungsgesellschaft baden-württembergischer Landesgartenschauen, führte die Teilnehmer aus dem Kraichgau bei sommerlichen Temperaturen über das 38 Hektar große Gelände und gab zahlreiche Hintergrundinformationen. Oberbürgermeister Klaus Holaschke, Bürgermeister Peter Thalmann und die Vereins- und Bürgervertreter waren voll des Lobes über die Landesgartenschau, die im Schwarzwaldstädtchen Lahr noch bis 14. Oktober erstrahlt. Herzstück sind der große Seepark, der später auch als Badesee erhalten bleibt und der Bürgerpark. Zusammen mit dem Kleingartenpark und der neuen...mehr

  • Sanierung des Pfeifferturmquartiers in Eppingen beginnt

    Spatenstich im Rössle-Areal

    mehr
  • Waldkindergarten Sonnentau geht in städtische Trägerschaft über

    Bisher wird der Eppinger Waldkindergarten „Sonnentau“ von einem Verein ehrenamtlich betrieben. Ab 2019 übernimmt die Stadt Eppingen die Trägerschaft. „Die Waldpädagogik bleibt in dieser wichtigen Kindertagesstätte erhalten“, betonte Oberbürgermeister Holaschke im Gemeinderat am 11. September. Die zwanzig Kinder, die von zwei Vollzeitkräften betreut werden, erleben bei Wind und Wetter im Stadtwald die Natur. Es gibt sogar Wartelisten. Bisher wird der Waldkindergarten als Verein auf ehrenamtlicher Basis betrieben. Doch die finanzielle Lage ist schwierig, die Ehrenamtlichen stoßen an ihre Grenzen. Sowohl für die Eltern als auch für das Personal bringt die Übernahme in städtische Trägerschaft mehr Verlässlichkeit. Bisher übernimmt die Stadt 68 Prozent der Betriebskosten. Den Rest steuert der Verein bei. Die Mitgliederversammlung des Trägervereins stimmte bei einer außerordentlichen Sitzung dem Betriebsübergang bereits zu. Auch die Mitarbeiterinnen wurden vorab informiert. Im Herbst wird es einen Elternabend geben, um Fragen zu beantworten und den weiteren Ablauf zu besprechen. Rund 1.000 Kinderbetreuungsplätze für Kinder von 0 bis 6 Jahren werden in den 16...mehr

  • Helfer vor Ort erhalten höheren Zuschuss

    Die Stadt Eppingen unterstützt den Arbeitskreis Helfer vor Ort Kraichgau-West künftig mit 3.500 Euro jährlich. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, den bisherigen Jahreszuschuss für Verbrauchskosten von 1.400 Euro (sieben Stadtteile à 200 Euro) auf 3.500 Euro (sieben Stadtteile à 500 Euro) zu erhöhen. Oberbürgermeister Klaus Holaschke und die Vertreter aller Fraktionen äußerten ihren Respekt für die professionelle Arbeit der Helfer vor Ort und dankten für die ehrenamtliche Hilfeleistung in lebensbedrohlichen Situationen. „Die Entscheidung, die Förderung zu erhöhen, fällt uns heute nicht schwer“ betonte Oberbürgermeister Holaschke. Die ehrenamtlichen Helfer sind ausgebildete Sanitäter, die Zusatzkurse in Wiederbelebungsmaßnahmen, Praktika auf dem Rettungs- und Notarztwagen und zahlreiche theoretische Zusatzkurse besucht haben. Sie überbrücken die Zeit vom Absetzen des Notrufs bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes. Gerade in lebensbedrohlichen Situationen zählt jede Minute. 2007 hat sich aus den vier Ortsvereinen des Roten Kreuzes in Eppingen, Elsenz, Mühlbach und Richen der Arbeitskreis Helfer vor Ort Kraichgau-West gebildet. Die Einsatzzahlen...mehr

  • Eppinger Hallenbad soll Bürgertreff mit Pfiff werden

    Bewerbung im Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen.

    mehr
  • Bahnübergang Mühlbacher Straße und Einmündungsbereich Tullastraße ab dem 19. September gesperrt

    Die Firma Reimold beginnt am Mittwoch, 19. September mit dem letzten Bauabschnitt im Zuge der Neugestaltung der Mühlbacher Straße.
    Für diese letzte Maßnahme muss der Bahnübergang und der Einmündungsbereich Tullastraße – Mühlbacher Straße komplett gesperrt werden.
    Die Umleitungsstrecke führt über ab dem Kreisverkehr auf Höhe Bahnübergang zur Westtangente, über die Frauenbrunnerstraße zur Brettener Straße und umgekehrt. Für Fußgänger wird eine Querungsstelle im westlichen Bereich des Bahnüberganges eingerichtet.
    Am neuen Kreisverkehrs Höhe Elsenzstraße besteht weiterhin nur die Fahrbeziehung Elsenzstraße – Postweg.

    Internetveröffentlichung: 11.09.2018

    mehr
  • Sperrung B 293: 4. BA zwischen Eppingen-Ost und Gemmingen-Stebbach

    ab Freitag, 7. September bis Montag, 10. September.

    mehr
  • Wolf-Gerd Dieffenbacher erhält den Wappenteller der Stadt Eppingen

     

    Wolf-Gerd Dieffenbacher mit Wappenteller der Stadt Eppingen und Oberbürgermeister Klaus Holaschke bei der Verleihung am 22. August 2018Einst Schauplatz von „Nachsitzungen“ des Gemeinderats war die Alte Ratsschänke mit historischem Marktplatz in der Altstadtstraße am 22. August hochoffizieller Ort für die Verleihung des Wappentellers an Wolf-Gerd Dieffenbacher. In einem kleinen Kreis von Familien- und Firmenangehörigen sowie Vertretern des Gemeinderats aus allen Fraktionen übergab Oberbürgermeister Klaus Holaschke die höchste Ehrenbezeugung der Stadt nach der Ehrenbürgerwürde an den weltweit agierenden Unternehmer Wolf-Gerd Dieffenbacher. Die Treue zur Eppinger Heimat, hohes soziales Engagement, die herausragende Bedeutung seiner Arbeit für die heimische Wirtschaft und als...mehr

  • Dieter Keppler erhält Seidenwappen der Stadt Eppingen

    Den 60. Geburtstag des Kleingartacher Bäckermeisters am 16. August nahm Oberbürgermeister Klaus Holaschke zum Anlass, um den Dank und die Anerkennung der Stadt Eppingen für das Engagement von Dieter Keppler zu würdigen. Gemeinsam mit Ortsvorsteher Friedhelm Ebert überreichte er am vergangenen Samstag das Seidenwappen, eine wichtige Ehrung der Stadt. Dass Dieter Keppler seine vielen Verpflichtungen erfolgreich bewältige liege daran, dass er diese Aufgaben als Bereicherung betrachte und dem Leben positiv gegenüberstehe, sagt Klaus Holaschke bei der Verleihung.

    Seit 43 Jahren ist Dieter Keppler Mitglied bei der Kleingartacher Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Eppingen, wo er bereits 2001 das Silbernen...mehr

  • B 293 –Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Eppingen West und Gemmingen: Bauabschnitt 3 folgt ab Dienstag, den 21. August

    Auch in diesem Abschnitt gelten wieder Halteverbote entlang der gesamten Umleitungsstrecke

    Seit Beginn der Sommerferien finden im Auftrag des Baureferates Heilbronn des Regierungspräsidiums Stuttgart durch die Firma Eurovia Sanierungsarbeiten auf der B293 zwischen Eppingen West und der Abfahrt bei Gemmingen statt. Nachdem bereits der erste Bauabschnitt innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters fertiggestellt wurde, befindet sich auch der Bauabschnitt 2 im Zeitplan. Aller Voraussicht nach erfolgt somit im Verlauf des 20. August 2018 planmäßig die Verkehrsfreigabe.

    Ab dem 21. August 2018 schließt sich unmittelbar Bauabschnitt 3 an die Fertigstellung beziehungsweise Verkehrsfreigabe des Bauabschnitts 2 an. Ab diesem Zeitpunkt ist der Abschnitt zwischen Eppingen Mitte und Eppingen Ost bis einschließlich zum 30. August 2018 gesperrt.

    Die Umleitungen von und auf die B293 erfolgen in beiden Richtungen im Stadtgebiet Eppingen über die Rappenauer-, Scheuerles-, Lanz- und Heilbronner Straße.

    Der Bund investiert hier in die Erneuerung der Infrastruktur 2,5 Millionen...mehr

  • Baustelle Mühlbacher Straße auf der Zielgeraden

    Bis zur Eppinger Kirchweih soll die Mühlbacher Straße wieder vollständig geöffnet sein. Damit liegt die Baumaßnahme sehr gut im Zeitplan. Neugestaltet als Boulevard mit breiten Gehwegen und integrierten Einzelbäumen erfährt die Mühlbacher Straße eine erkennbare Aufwertung. Großzügige Aufenthaltsbereiche und Fußgängerflächen werden künftig das Erscheinungsbild als wichtige innerstädtische Einkaufslage prägen.

    Aktuell wird die Kreuzung an der Tullastraße und Mühlbacher Straße mit einer neuen Asphaltdeckschicht überzogen. Auf der Nordseite der Baustelle zwischen Elsenzstraße und Frauenbrunner Straße werden die Versorgungsunternehmen neue Leitungen einziehen, bevor es Mitte September mit den Straßenbauarbeitenmehr

  • Gemeinderat auf der Bundesgartenschau-Baustelle

    Genau 250 Tage vor der Eröffnung der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn machte der Eppinger Gemeinderat am 9. August einen zweiten Besuch im Heilbronner Rathaus zu einem Gedankenaustausch, um von den Erfahrungen und Erkenntnissen der Kätchenstadt auf ihrem Weg zum Großevent zu profitieren.
     
    In einem spannenden und tiefblickenden Vortrag verdeutliche der Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel die enorme Bedeutung der Bundesgartenschau für die positive Stadtentwicklung, die schon heute in Heilbronn erkennbar ist. Unübersehbar auf dem Gartenschaugelände ist, wie sich neue Blickwinkel auftun, wenn brachliegendes Land durch Kreativität, Mut zu Neuem und eine Bühne wie die Gartenschau als Wohn- und Lebensraum den Einwohnern zugeführt wird. Wenngleich die Dimensionen am Neckar und an der Elsenz...mehr

  • Staatssekretärinnen Katrin Schütz und Friedlinde Gurr-Hirsch besuchen Eppingen

    Heute vormittag trafen sich Staatssekretärin Katrin Schütz vom Wirtschaftsministerium und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium für den ländlichen Raum und Verbrauchschutz mit Oberbürgermeister Klaus Holaschke und OB-Stellvertreter Hartmut Kächele im Eppinger Rathaus zu einer Arbeitsbesprechung. Stadtentwicklung und Stadtsanierung waren die Leitthemen des Gesprächs, beides Aufgaben, die ohne Förderung durch die Landesregierung nicht zu stemmen sind.

    Als aktuelles Projekt stellte Oberbürgermeister Holaschke die Planungen...mehr

  • Sanierung B 293: Zweiter Bauabschnitt beginnt am 8. August

    Der erste Bauabschnitt wird planmäßig am 10. August 2018 abgeschlossen. Ab Freitag, 10.08.2018, kann der Verkehr die B 293 zwischen Eppingen-West und Eppingen-Mitte wieder befahren. Die innerörtlichen Umleitungsstrecken werden aufgehoben.

    Das Baureferat Heilbronn des Regierungspräsidiums Stuttgart lässt seit dem 26. Juli 2018 die Fahrbahndecke auf der B 293 zwischen Eppingen West und der Anschlussstelle bei Gemmingen erneuern. Der aktuell sich in Bau befindende erste Bauabschnitt (BA1) liegt im Zeitplan, sodass dieses Teilstück der B293 (zwischen den Anschlussstellen Eppingen West und Eppingen Mitte) voraussichtlich im Verlauf des 10. August planmäßig wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

    Im...mehr

  • Treffer 1 bis 15 von 73

Ansprechpartner im Rathaus

Sönke Brenner

Leiter der Stabsstelle
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1131
Fax: 07262/920-8-1131
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00 Uhr
Do13.30 - 17.30 Uhr

Cathrin Leuze

 
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1113
Fax: 07262/920-8-1113 (nicht für Stadtanzeiger)
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00 Uhr
Do13.30 - 17.30 Uhr

Besuchen Sie Eppingen. Entdecken Sie die lebendige Geschichte einer gastfreundlichen Stadt.