Kraichgauschule Eppingen

In der Förderschule werden Kinder und Jugendliche von Klasse 1 bis 9 (Anm.: im folgenden als „Schüler“, bezeichnet, wobei weibliche Form Schülerinnen mit eingeschlossen ist) beschult und unterrichtet. Diese können aus unterschiedlichen Ursachen den Leistungsanforderungen einer Regelschule nicht gerecht werden: allgemeine bzw. spezifische Entwicklungsverzögerungen, vorübergehende bzw. überdauernde Lernstörungen oder Lernbeeinträchtigungen, Sprachauffälligkeiten und –behinderungen oder soziokulturelle Hintergründe. Ebenso werden Schüler mit auffälligen Verhaltensmustern (siehe Kooperation Chr.-Heinrich-Zeller Schule Kleingartach) kooperativ im Bereich Förderschule beschult.

Der Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund bzw. ausländischer Herkunft liegt über 40%.

Ziel der Förderschule ist es, Schüler zum geeigneten Zeitpunkt den Wechsel in eine Regelschule zu ermöglichen.

Im Rahmen des Bildungsplanes der Förderschule von 2008 werden an der KGS folgende zusätzliche Schwerpunkte gesetzt:

  • Frühförderung und Prävention
  • Bewegungserziehung und Bewegungsförderung
  • Gesunde Ernährung
  • Soziales Lernen
  • Berufliche Vorbereitung

Dabei sehen unterrichtliche Inhalte besonders vor:

  • Praxis-, Projekt- und Handlungsorientierung
  • Individualisierung aufgrund unterschiedlicher (Lern-)Voraussetzung
  • Erwerb berufsrelevanter Kompetenzen

Kontakt

Kraichgauschule Eppingen

Schulstraße 3
75031 Eppingen
Tel. 0 72 60 / 91 22 0
Fax 0 72 60 / 91 22 22

Email
Internet

Schulleiter
Günter Schimek

Ansprechpartner im Rathaus

Yvonne Röth

Abteilungsleiterin
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1115
Fax: 07262/920-8-1115
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00
Do13.30 - 17.30