Weidenlehrpfad in Kleingartach

Der Weidenlehrpfad am Seebach wurde im Jahre 2009 auf Eigeninitiative von Ursula Weissert-Hartmann und Jeanette Benz konzipiert und mit Unterstützung des Ortschaftsrates Kleingartach und der Stadt Eppingen angelegt.
Seit 2010 ist der Pfad eine Abteilung des Heimat- und Kulturvereines Kleingartach.

Mit dem Installieren des Weidenlehrpfades werden 3 ehrenamtliche Ziele verfolgt:

- Pflege, Erhaltung und Neuanpflanzung von Kopfweiden, die durch ihren jährlichen Rückschnitt ihr typisches Erscheinungsbild erhalten und so die Landschaft prägen.

- Wissensvermittlung durch nahezu 50 verschiedene Weidensorten, die im Weidenlehrpfad angepflanzt sind.

- Ausübung des ältesten Handwerks, des Weidenflechtens nach pädagogischen Konzepten.

Über die vielfältige Nutzung der Weide geben zahlreiche Weidenskulpturen, lebende Portale, Zäunchen, Sitzmuschel und ein Kinderspielhaus Auskunft.

Im Frühjahr 2014 wurde der Pfad durch eine "mitwachsende Weidenkapelle" ergänzt, die zu Meditationen und Gottesdiensten im Grünen genutzt werden kann.

Haben Sie Interesse an einer Führung oder möchten Sie einen Flechtkurs besuchen, dann wenden Sie sich an folgende Kontaktperson:

Ursula Weissert-Hartmann
Bachstraße 8
75031 Eppingen
Tel.: 07138/67072
Email: ursweiha@gmx.de

www.kleingartacher-weidenlehrpfad.de