Gartenschau Eppingen – Vergabe der Renaturierungsmaßnahmen

Der Gemeinderat erteilte in seiner Sitzung am 11. Dezember den Auftrag für die Renaturierungsmaßnahmen an der Elsenz und Hilsbach im Zusammenhang mit der Gartenschau Eppingen 2021 an die Firma Böwingloh und Helfbernd aus Verl in Ostwestfalen. Die Auftragssumme beläuft sich auf 746.000 Euro netto. Die Ausführung ist ab Februar geplant. Zum Submissionstermin lagen zwei elektronische Angebote vor. Renaturierung von Elsenz und Hilsbach Die Bachläufe Elsenz und Hilsbach und die Neuanlage des Stadtweihers bilden die zentralen Elemente der Gartenschau. Für die Elsenz ist eine urbane Renaturierung vorgesehen, die die Bedarfe von Natur und Erholung verzahnt. Hierzu wird das Gewässerprofil aufgeweitet und der Gewässerrand möglichst naturnah gestaltet. Auch das Bachbett selbst wird neu gestaltet und damit die Fließgeschwindigkeit, Krümmung und Durchgängigkeit verbessert. Abgeflachte Bestandsböschungen in den Bahnhofswiesen öffnen die Uferbereiche zu den neuen Grünflächen.

Freitag, 14. Dezember 2018 09.23 Uhr