Weitere Führungen

Dauer: ca. 60 Minuten
Teilnehmerzahl: mind. 15 / max. 35 Personen
Kosten: 8,00 Euro pro Person inkl. Bier & Brezel
Info/Buchung unter Tel. 07262/602-0 oder Mail: info@palmbraeu-eppingen.de

Die Eppinger Linien waren die befestigte Verteidigungslinie, die von Weißenstein bei Pforzheim über Eppingen bis nach Neckargemünd reichte. Sie wurde in den Jahren 1695 bis 1697 durch den Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden, auch „Türkenlouis“ genannt, errichtet, um französische Raubzüge im Pfälzischen Erbfolgekrieg (1688-1697) zu unterbinden.
Dauer: ca. 150 Minuten 
Max. Teilnehmerzahl: 30 Personen pro Führer
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe/Führer
Entlang des Linienverlaufs führt der Eppinger-Linien-Weg, ein ca. 30-40 km langer Wanderweg nach Mühlacker, der sich als 2-Tage-Tour eignet aber auch in kleinen Abschnitten begangen werden kann.

Bei dieser Führung wird die Entstehungsgeschichte des Friedhofes verdeutlicht und die Grabsteinsymbolik erklärt. Männliche Personen haben bei dieser Führung eine Kopfbedeckung zu tragen.
Dauer: ca. 60 Minuten
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen pro Führer
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe/Führer

Auf jüdischen Spuren durch Eppingen zur Judenschule, Mikwe und Synagoge und zu Häusern, in denen Juden gewohnt haben.
Dauer: ca. 60 Minuten
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe

Dauer: nach Absprache
Min. Teilnehmerzahl: 10 Personen (oder nach Absprache)
Kosten: 7,00 Euro pro Person für Führung Mühle und Museum, optional ein Vesper dazu - zuzüglich acht Euro pro Person
Bei Führungen mit weniger als 10 Personen wird ein Pauschalpreis von 70,00 Euro festgelegt.
Info/Buchung unter Tel. 07262/8708 oder unter www.raussmuehle.de

für Gruppen und Vereine auf Anfrage geöffnet
Eintritt frei
Info/Buchung unter Tel. 07262/4908

für Gruppen und Vereine auf Anfrage geöffnet
Eintritt frei
Info/Buchung unter Tel. 07262/7280

Erfahren Sie informative Hintergründe zur Geschichte des "Leintalstädtchens" und lernen einige sehenswerte Bau- und Kunstdenkmale im historischen Stadtkern kennen, der sich noch heute durch seine Gassen und Fachwerkhäuser auszeichnet.
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe

Der Weg führt zum Dreimärker von Eppingen, Kleingartach und Niederhofen, bis zum neu erstellten Eckstein entlang der Straße nach Eppingen. Innerhalb des Waldes verläuft der alte Baden-Württembergische Grenzweg und führt an 20 Grenzsteinen vorbei nach Kleingartach. Erfahren Sie mehr über die 209 alten Grenzsteine entlang der Flurgrenze, welche noch erhalten sind und auch heute noch ihre Gültigkeit haben. Sie stehen unter Schutz und sollten der Nachwelt erhalten bleiben.
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe

Erfahren Sie bei dieser historischen Führung auf dem Leinberg, dem Wahrzeichen des Oberen Leintals, mehr über die einstige Leinburg. Eine Höhenburg, die im 13. Jahrhundert vom Kleingartacher Ortsadel errichtet wurde. Zwar verfiel die Leinburg bereits im 15. Jahrhundert zur Ruine, denoch war dieser Adelsitz die Keimzelle für die Gründung der Stadt Kleingartach. Bei dieser archäologischen Spurensuche lassen sich noch einige Relikte der einstigen Burg aufspüren.
Dauer: ca. 60-90 Minuten
Max. Teilnehmerzahl: 30 Personen
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe

Erfahren Sie mehr über die vielfältige Nutzung der Weide durch die zahlreichen Weidenskulpturen, lebende Portale, Zäunchen, Sitzmuschel, Kinderspielhaus und Weidenkirche.
Dauer: ca. 30 Minuten
Kosten: 60,00 Euro pro Gruppe

Anfrage
Stadtführung

Ihr
Ansprechpartner

Sandra Wolf
 

Tel.: 07262/920-1501
Fax: 07262/920-8-1501

E-Mail senden


Ihr
Ansprechpartner

Sandra Wickenhäuser
 

Tel.: 07262/920-1155
Fax: 07262/920-8-1155

E-Mail senden