Freizeit

Stark begrenzte Besucherkapazitäten an den Eppinger Badeseen

Stadtverwaltung rät von Besuch ab

Mit viel Aufwand sind an den Seen in den Eppinger Stadtteile Elsenz und Mühlbach beliebte Freizeitidyllen entstanden. Leider führte dies in der Vergangenheit – insbesondere bei sonnigem Badewetter – dazu, dass beide Seen völlig überrannt wurden und von einer Idylle nichts mehr zu erkennen war, weder für Besucher noch für Einwohner. Corona-bedingt ist nur für wenige Badebesucher ausreichend Platz vorhanden, da Abstandsregelungen einzuhalten sind. Ferner macht die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass an beiden Seen die Anzahl der Parkplätze sehr begrenzt ist, sodass die Verkehrssituation vom Gemeindevollzugsdienst auch an Wochenenden regelmäßig kontrolliert wird.

Seit dem 9. Juni sind für Freibadbesuche keine Corona-Antigenschnelltests erforderlich. Die Stadtverwaltung empfiehlt daher, das kühle Nass in einem Freibad in der Umgebung aufzusuchen.