Wassy - unsere französische Partnerstadt

Rund 300 Kilometer westlich von Eppingen im Norden des Departements Haute Marne, liegt Wassy, die ca. 4.000 Einwohner zählende französische Partnerstadt Eppingens. Die Kleinstadt in der feuchten Champagne liegt wenige Autominuten südlich der Kreisstadt Saint Dizier im Tale der Blaise, einem Nebenfluß der Marne. Die genaue Gründung von Wassy konnte bisher nicht festgestellt werden.

Tatsache ist, daß die Stadt bereits im Jahre 211 durch den römischen Kaiser Caracalla und nochmals im Jahre 451 durch den Hunnenkönig Attila eingeäschert wurde. Erst zwei Jahrhunderte später, im Jahre 672, erwachte die kleine Ansiedlung aus ihrem Dornröschenschlaf zur blühenden Stadt, als sich Mönche hier niederließen. Ein wesentliches Kapitel der französischen Geschichte ist mit dem Namen Wassy verknüpft: 1562 kam es in der damals evangelischen Gemeinde zu einem Massaker, als der Lehnsherr Francois des Guisse mit seinen Soldaten auf eine beim Gottesdienst versammelte Gemeinde traf. Dieses Blutbad war einer der auslösenden Momente für die Religionskriege, die ganz Frankreich erschütterten und erst 1598 mit dem Edikt von Nantes beendet wurden. Auch Napoleon soll am 24. März 1814 durch Wassy nach Saint Dizier gezogen sein, um dort feindliche Armeen zu schlagen.

An Sehenswürdigkeiten gibt es in Wassy die Kirche "Notre Dame" aus dem späten 12. Jahrhundert mit romanischen und gotischen Elementen. Den Außenbereich bilden ein Turm und ein gotisches Portal, im Innenbereich sind romanische Kapitelle und gotische Kreuzrippengewölbe zu sehen. Der Place Notre Dame bildet die Stadtmitte. Am Platzrand steht das Rathaus von 1775, in dem sich eine astronomische Uhr aus dem frühen 19. Jahrhundert befindet. Vom Place Notre Dame kommt man durch die Rue du Temple zur Scheune von Wassy, wo 1562 das "Massaker von Wassy" stattfand. Gegenüber steht das Haus von Paul Caudel (1868 - 1955, Diplomat und Schriftsteller), in dem dieser von 1879 bis 1881 wohnte. Einen Kilometer südlich von Wassy liegt der Stausee von Leschères, das Wasserreservoir des früheren Blaise-Kanals. Dieser See wurde zu einer Freizeitanlage mit Bademöglichkeit und Campingplatz umgewandelt.

Etwa 15 Kilometer von Wassy entfernt liegt der Lac du Der. Dieser mit 4.800 Hektar größte künstliche See Europas hat sich zum nationalen Erholungszentrum entwickelt.

Vor dem 1. Weltkrieg war das Blaise-Tal eines der ersten Zentren der französischen Eisenindustrie. Eine Gießerei im nahen Brousseval und eine Metallwarenfabrik sind heute die einzigen größeren Firmen in dieser Region. In Wassy selbst findet man kleinere Kleider-, Sekt- und Aluminiumfabriken. Die Landwirtschaft widmet sich insbesondere
der Viehzucht.

Wassy besitzt heute ein Schulzentrum, das neben Grundschulen, ein Collège, eine berufsbildende Oberschule und eine Förderschule für die gesamte Region Champagne Ardenne beinhaltet. In den zurückliegenden Jahren wurden eine Turnhalle gebaut, Tennisplätze angelegt, das Stadion erweitert und ein soziokulturelles Zentrum geschaffen. An einem regen Vereinsleben in Wassy nehmen viele verschiedenartige Vereine teil: Eine Stadtkapelle, die Folkloregruppe "Les Fluteaux", ein FußbaIlclub, Tennisclub, Baule-Club, ein Radfahrverein, Verein für klassische Tänze und der Heimatverein. Darüber hinaus besitzt Wassy eine Sparkasse, eine Bausparkasse, Zweigstellen mehrerer Banken und ein Postamt, das Verteilerpostamt für viele umliegende Gemeinden ist.

Die Gaumenspezialität von Wassy ist "Caisses des Wassy", ein Baissergebäck mit Vanille und Mandeln, das angeblich auf die schottische Königin Maria Steward zurückgeht, die in Wassy ein Schloß besessen haben soll.

50 Jahre Städtepartnerschaft Eppingen-Wassy

Ansprechpartner im Rathaus

Yvonne Röth

Abteilungsleiterin
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1115
Fax: 07262/920-8-1115
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00
Do13.30 - 17.30

Andreas Vogel

 
Marktplatz 1, 75031 Eppingen Tel.: 07262/920-1116
Fax: 07262/920-8-1116
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 12.00
Do13.30 - 17.30

Partnerschaftsausschuss Eppingen-Wassy

Kontakt

Angelika Föringer
Pestalozzistraße 9
75031 Eppingen


Tel. 07262/4491
Email: familie_foeringer@gmx.de