Spatenstich auf dem "Hecker-Areal" in Eppingen

Startschuss für ein 20-Millionen-Euro-Projekt

Ein lang ersehntes Projekt nimmt endlich Gestalt an: Mit dem symbolträchtigen ersten Spatenstich haben die Vertreter der Investorengruppe Krause, Mitglieder des Gemeinderates und der Verwaltung am Donnerstag, 9. Juni, den Startschuss für das 20-Millionen-Projekt auf dem „Hecker-Areal“ in Eppingen gegeben. „Endlich ist es soweit, heute ist ein schöner Tag für die Stadtentwicklung“, freute sich Oberbürgermeister Klaus Holaschke, nachdem die Planungen für das Gebiet seit fast 15 Jahren andauern.

Westlich der Mühlbacher Straße wird ein 2800 Quadratmeter großer Edeka-Markt mit einem deutlich ausgebauten Frischebereich und 190 Parkplätzen eröffnen. Nach der geplanten Fertigstellung wird der Vollsortimenter ab Mitte 2017 rund 25.000 Artikel führen. Betreiber bleibt Alexander Sommer, der das E-Center auf der anderen Straßenseite leitet. Dort entsteht anschließend ein Fachmarktzentrum mit Filialen von dm-Drogerie, Deichmann, KiK, Vögele, TeDi und ein Bäckereicafé des Familienunter-nehmens Keppler aus Kleingartach. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2018 geplant. „Es gab Momente, da habe ich schon nicht mehr daran geglaubt“ gab Oberbürgermeister Holaschke unumwunden zu. Doch der lange Atem von Gemeinderat und Verwaltung habe sich gelohnt, wenn mit der konsequenten Umsetzung des Innenstadtkonzeptes manchmal auch unpopuläre Entscheidungen verbunden waren. „Das Projekt trägt zur Attraktivitätssteigerung bei und stärkt die Rolle Eppingens als Versorgungsmittelpunkt der umliegenden Gemeinden“, sagte Holaschke und bekräftigte, dass dieses Areal den hohen Ansprüche an die Stadtentwicklung gerecht und weit über Eppingen hinaus strahlen werde.

Auch die Mühlbacher Straße wird ihr Gesicht verändern. Der Neubau erfordert eine Anpassung der Verkehrsinfrastruktur. Zwei Kreisverkehre und eine geänderte Verkehrsführung sind geplant. Insgesamt 20 Millionen Euro investiert die Firmengruppe Krause aus Bayreuth, die das Areal vor wenigen Monaten von der Eigentümergemeinschaft gekauft hat, in die Errichtung eines neuen Edeka-Centers und den Umbau des bisherigen Edeka-Marktes auf der gegenüberliegenden Seite der Mühlbacher Straße zu einem Fachmarktcenter.

Foto: Spatenstich zum Baubeginn auf dem Hecker-Areal, von rechts Harry Krause, Geschäftsführer der Investorengruppe Krause aus Bayreuth, OB Klaus Holaschke, BM Peter Thalmann, Wolfgang Seiler von der Firma Edeka und Architekt Bastian Wieland

Internetveröffentlichung: 13.06.2016

Pressestelle

Montag, 13. Juni 2016 09.51 Uhr