Eppinger Unternehmergespräch 2016

Auf Einladung von Oberbürgermeister Klaus Holaschke kamen am Donnerstag, den 9. Juni 2016 etwa 120 Personen zum Eppinger Unternehmergespräch im neu sanierten Bahnhof zusammen. Ziel der Veranstaltung war es, den Eppinger Unternehmen eine Plattform zu bieten, um sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Auch der Kontakt zur Stadtverwaltung kam an diesem Abend nicht zu kurz. Nach dem Sektempfang begrüßte Oberbürgermeister Holaschke die anwesenden Gäste im Ostturm des Bahnhofsgebäudes und skizzierte die Standortentwicklung Eppingens, indem er auf die Frage einging, wie sich die Stadt Eppingen auf den demografischen Wandel vorbereitet. Eigens für die Veranstaltung angereist war zudem Referent Martin Geiger, seines Zeichens Buchautor, Produktivitätsexperte und 'Effizienztrainer', der in einem kurzweiligen Vortrag zum Thema „Schneller als die Konkurrenz – Wettbewerbsvorteil Geschwindigkeit“ für zahlreiche Impulse sorgte. Im Anschluss an den eindrucksvollen Vortrag von Martin Geiger bedankte sich Oberbürgermeister Klaus Holaschke für die finanzielle Unterstützung zu diesem Unternehmergespräch bei Thomas Geier, stv. Sprecher des Vorstandes der Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim sowie bei Markus Lahme, dem Vorsitzenden des Vereines für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Eppingen e.V. Ein weiterer Dank galt Marketingleiter Gerald Barth für die Initiative und Vorbereitung sowie Wirtschaftsförderer Marcel Gencgel, der sich federführend für die Veranstaltung verantwortlich zeichnete. Ein abschließendes Come-together im Mittelbau des Bahnhofes rundete eine rundum gelungene Veranstaltung ab.

Internetveröffentlichung: 14.06.2016

 

 

 

Dienstag, 14. Juni 2016 09.50 Uhr