Wanderwege in und um Rohrbach

Am 14. Juni installierte der Bauhof bei der Marienkapelle und beim Sportgelände jeweils eine Wandertafel mit der Beschreibung der Wanderwege „Eulenhorst-Tour“ und „Wegkreuze-Tour“. Damit kommt ein Projekt aus dem Ortschaftsrat zum Abschluss, das vor knapp vier Jahren auf Initiative von Michael Maierhöfer angestoßen wurde. Er fand mit seinem Anliegen große Unterstützung beim Ortschaftsrat und der Stadtverwaltung. Zusammen mit den Wanderwege-Ausschussmitglieder Hannelore Faber und Dominik Veith erkundete er Wege im und um den Ort, die sich für eine Rundwanderung eigneten. Der Stadt wurden drei Vorschläge mit verschiedenen Weglängen unterbreitet, zwei Touren kamen in die nähere Auswahl. In mehreren Planungsgesprächen wurde die Umsetzung des Projektes besprochen. Ideenreichtum war bei der Benennung der beiden Tour-Wege und der Erstellung der Logos gefragt. Zum Jahreswechsel konnten die Planungen schließlich abgeschlossen und die Beschilderung in Auftrag gegeben werden. Im Frühjahr wurden die Wegweiser installiert. Auch wenn die offizielle Übergabe bisher noch nicht stattgefunden hat, kann jeder die Wege schon heute erkunden.
Am vergangenen Freitag fand bei einem Pressetermin die offizielle Eröffnung der Wanderwege mit Oberbürgermeister Klaus Holaschke im Beisein von Bürgermeister Peter Thalmann, Ortsvorsteherin Hannelore Faber, Ortschaftsrat Dominik Veith statt.

Sehr bedauerlich ist, dass bereits der erste Vandalismusschaden zu verzeichnen ist. Schade, dass immer wieder durch Übermut, Unbedacht sein oder einfach Spaß am Zerstören Gemeinschaftseigentum beschädigt wird. Letztlich zahlen wir alle für diese Schäden und diese Mittel fehlen dann an anderer Stelle.

 

Oberbürgermeister Klaus Holaschke (links) mit Ortsvorsteherin Hannelore Faber und Ortschaftsrat Dominik Veith an der neuen Wanderwegebeschilderung in Rohrbach