Technischer Ausschuss beschließt Straßenunterhaltungsmaßnahmen in Elsenz und Adelshofen

Für den diesjährigen turnusgemäßen Straßenunterhalt hat der Technische Ausschuss am 14. Mai zwei Maßnahmen in Elsenz und eine Maßnahme in Adelshofen festgelegt. Die Kostenschätzungen liegen bei insgesamt 202.000 Euro und damit im Rahmen der Haushaltsplanung, die für Straßen- und Feldwegeunterhalt in 2019 den Betrag von 657.500 Euro vorhält.

 

In Adelshofen wird in Abstimmung mit dem Ortschaftsrat die Fahrbahndeckschicht in der Wartbergstraße zwischen der Otto-Riecker-Straße bis zur Kreuzung Alter Richener Weg erneuert. Im Zuge der Baumaßnahme soll der Gehweg auf der westlichen Seite der Straße mit einem Pflasterbelag versehen werden. Gleichzeitig wird im Gehweg ein Leerrohr für Kommunikationsleitungen verlegt. Die Kosten für diese Arbeiten sind mit 91.000 Euro kalkuliert. Auch der Gasversorger wird im Zuge der Bauarbeiten eine Netzerweiterung in diesem Straßenabschnitt vornehmen.

Ebenfalls in Abstimmung mit dem Ortschaftsrat werden im Stadtteil Elsenz zwei Unterhaltungsmaßnahmen in diesem Jahr umgesetzt. Erneuert wird die Fahrbahndeckschicht in der Seewaldstraße an den Kreuzungen zur Marktstraße, zur Weimarer Straße und zur Brandenburger Straße. Die Kostenkalkulation hierfür liegt bei 74.000 Euro. Ferner wird die Fahrbahndeckschicht in der Garbengasse erneuert. Die Kosten für diese Arbeiten sind mit 37.000 Euro angesetzt.

Präsentation in der Sitzung

Eppingen, 14. Mai 2019
Bürgermeisteramt Eppingen
Pressestelle

Alle Fotos: Stadt Eppingen

Foto: Stadt Eppingen
Grabengasse in Elsenz vor der Sanierung
Foto: Stadt Eppingen
Seewaldstraße in Elsenz vor den Unterhaltungsmaßnahmen
Foto: Stadt Eppingen
Wartbergstraße in Adelshofen vor den Instandsetzungsarbeiten