Neue Altstadtmauer in historischem Gewand

Bauarbeiten in der Nähe des Altstadtrings haben begonnen

Im Bereich zwischen Steingasse und Altstadtring haben die Bauarbeiten zur Errichtung einer rund 200 Meter langen Mauer begonnen. Dort, wo einst die nördliche Mühlkanalmauer verlief, wird der historische Graben vor der Stadt durch die Errichtung der neuen Mauer wieder erlebbar. Da für den Bau der Mauer Sandsteine aus vorangegangenen Abbruchprojekten verwendet werden, erhält das Werk einen historischen Charakter.

Die Mauer wird die nördliche Begrenzung des Gartenschaugeländes bilden und schafft dank der historischen Gestaltung einen perfekten Übergang zwischen künftiger Altstadtpromenade und der historischen Altstadt.

Derzeit werden Betonarbeiten durchgeführt. Ungefähr zwanzig Meter der Mauer sind bereits errichtet.

Wiederaufbau der historischen Mauer am Altstadtring
Wiederaufbau der historischen Altstadtmauer am Altstadtring Foto: Stadt Eppingen