Jahresabschluss 2019 der Stadtwerke Eppingen

Die Stadtwerke Eppingen haben das Geschäftsjahr 2019 mit einem Jahresüberschuss von 189.300 Euro abgeschlossen. Dies ist deutlich mehr als das Jahresergebnis 2018 mit einem Überschuss von 157.000 Euro. Ursprünglich ging das Energieversorgungsunternehmen allerdings von einem höheren Jahresüberschuss aus. „Das milde Wetter im vergangenen Jahr hat zu deutlich geringeren Heizkosten geführt und uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, begründet Geschäftsführer Hans-Joachim Seigel die geringere Gewinnausschüttung.

Erfreulich ist die steigende Kundenentwicklung mit über 2.000 Strom- und rund 1.200 Gaskunden. Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 6,3 Millionen Euro, der sich vor allem auf Gaserlöse (2,14 Millionen Euro), Erlöse aus der Netzverpachtung Gas und Strom (1 Million Euro), Stromerlöse (2,7 Millionen Euro) und der Einspeisevergütung für Photovoltaik (165.000 Euro) bezieht. Das Eigenkapital betrug 7,88 Millionen Euro bei einer Quote von 45,6 Prozent. Die Verbindlichkeiten von 6,75 Millionen Euro beinhalten vor allem Bankdarlehen, die überwiegend langfristige Fälligkeiten haben. Für das laufende Geschäftsjahr wird mit einem nahezu konstanten Erdgas-Absatz und einem leicht steigenden Stromabsatz gerechnet. Das Ergebnis vor Steuern soll sich auf ca. 263.000 Euro erhöhen.
Die Stadtwerke Eppingen haben im Juli 2014 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Nach dem Erwerb der Strom- und Gasnetze ist die Gesellschaft seit 1. Dezember 2014 auch operativ tätig und hat von Anfang an rund 1.150 Haushaltskunden mit Erdgas versorgt. Das Versorgungsgebiet erstreckt sich über das Stadtgebiet Eppingen sowie die umliegenden Teilorte und Gemeinden. In diesem Gebiet haben die Stadtwerke sowohl die Gas- als auch die Stromkonzession, die an die Netzegesellschaft Südwest (Gasnetz) beziehungsweise an die Netze BW (Stromnetz) verpachtet sind. Einnahmen werden durch den Gas- und Stromvertrieb sowie aus der Verpachtung des Gas- und Stromnetzes und den Einnahmen aus der Einspeisung der Photovoltaikanlagen erzielt.
Den ausführlichen Jahresabschluss mit Lagebericht finden Sie im Ratsinformationssystem unter www.eppingen.de.

Logo Stadtwerke Eppingen