Heilbronner Straße in Eppingen voraussichtlich bis 5. Mai gesperrt

Erneuerung der Asphaltdecke und Markierung neuer Radwege führt zu vorübergehenden Einschränkungen

Bereits im Februar hatte der Technische Ausschuss beschlossen, auf der Heilbronner Straße vom Kreisverkehrsplatz bis zur Einmündung der Otto-Hahn-Straße beidseitig Radwege zu markieren. Weiter sollten schadhafte Randeinfassungen ausgetauscht, gebrochene Straßeneinläufe reguliert und die Fahrbahndecke oberflächlich saniert werden.
Diese Maßnahmen haben am Dienstag, 24. März, begonnen und werden voraussichtlich bis 5. Mai andauern. Die Heilbronner Straße ist während dieser Zeit voll gesperrt. Für Lieferverkehr wird die Strecke nach Absprache frei gegeben. 
Folgende Umleitungsstrecken sind während der Baumaßnahmen vorgesehen:

  • Aus Richtung Innenstadt kommend: Umleitung über Bahnhofstraße, Eisenbahnstraße, Lanzstraße.
  • Aus Richtung Heilbronn kommend in Richtung Südstadt: Umleitung über Carl-Benz-Straße und Hotschenbergstraße.
  • Aus Richtung Heilbronn kommend in Richtung Nordstadt/Innenstadt: Umleitung über Lanzstraße, Eisenbahnstraße, Bahnhofstraße. 

Die Heilbronner Straße ist eine wichtige Verkehrsverbindung in das Eppinger Gewerbegebiet Ost und führt auch auf den Radweg ins Leintal und nach Heilbronn. Mit der Einführung von Schutzstreifen für Radfahrer geht die Große Kreisstadt Eppingen einen weiteren Schritt nach vorne in der Mobilwende.