Verwaltungsgemeinschaft passt Flächennutzungsplan an

Am vergangenen Montag, dem 15. Januar, hat der Gemeinsame Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Eppingen-Gemmingen-Ittlingen die nächsten Schritte für die Erweiterung des Rohrbacher Gewerbegebiets „Im Wiesental“ beschlossen sowie die Verfahren zur Herstellung einer Freiland-Fotovoltaikanlage in Rohrbach und zur Erweiterung eines Richener Gewerbebetriebs eingeleitet. Damit steht die dritte Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans vor der zehnten Änderung.

In Zusammenarbeit mit den Eppinger Stadtwerken besteht die Absicht, auf dem ehemaligen Rohrbacher Schuttplatz auf einer Fläche von 1,88 Hektar eine Freiland-Fotovoltaikanlage herzustellen. Aufgrund der Vorprägung als Deponie ist die ausgesuchte Fläche als Altlastenverdachtsfläche ausgewiesen, sodass sie für eine landwirtschaftliche Nutzung keine Bedeutung hat. Bereits heute besteht eine Umrandung aus Gehölzen, was einer künftigen Nutzung als Freiland-Fotovoltaikfläche entgegenkommt

Bereits in 2012 hat der Gemeinsame Ausschuss die Erweiterung des Rohrbacher Gewerbegebietes „Im Wiesental“ beschlossen. Aufgrund des aktuell vorhandenen Entwicklungsbedarfs wurde in 2016 das Verfahren zur Ausweisung weiterer Gewerbeflächen im Gebiet eingeleitet, um so die Erweiterung eines bestehenden Betriebs zu gewährleisten. Nach sachgerechter Abwägung hat der Gemeinsame Ausschuss nun diese Erweiterung beschlossen, sodass die Genehmigung durch das Regierungspräsidium beantragt werden kann.

Auch im Eppinger Stadtteil Richen steht die Erweiterung eines örtlichen Gewerbebetriebs im Blickpunkt der jüngsten Änderung des Flächennutzungsplans. Die aktuelle Entwicklung des Betriebs erfordert weitere Flächen und mit der Ausweisung von zusätzlichen Gewerbeflächen am Bestandsbetrieb soll dem künftigen räumlichen und wirtschaftlichen Fortschritt des Betriebs Rechnung getragen werden.

(Weitergehende Informationen enthält die Beratungsvorlage in der Ratsinformation auf unserer Webseite www.eppingen.de/politik-und-gremien/gemeinderat/ratsinformation.html)

Internetveröffentlichung: 19.01.2018

Freitag, 19. Januar 2018 14.55 Uhr