Stadt vergibt Parkhausbewirtschaftung an einen Dienstleister

Mit der Fertigstellung des Parkhauses geht die Inbetriebnahme und Freigabe für den öffentlichen Verkehr einher. Der reibungslose Betrieb des Parkhauses ist sehr komplex. Die Abläufe erfolgen weitgehend vollautomatisch oder über Fernsteuerung. Der Gemeinderat beschloss, das Parkhausmanagement für zunächst zwei Jahre an einen externen Dienstleister zu vergeben. Im Servicepaket inbegriffen sind regelmäßige Kontrollgänge mit Sichtreinigung, Service- und Wartungsarbeiten an der Parkierungsanlage sowie an der Sprech- und Videotechnik. Dazu gehört auch die Dauerparkverwaltung einschließlich Abrechnung. Die Betreuung erfolgt rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Die Stadt rechnet mit jährlichen Kosten von 25.000 Euro netto. Der Winterdienst erfolgt durch den städtischen Bauhof. Auch die Reinigungsarbeiten im Parkhaus, insbesondere der Toilettenanlage und der Treppenhäuser sowie die Müllentsorgung erfolgt durch das Gebäudemanagement der Stadt.

Internetveröffentlichung: 24.11.2017

Freitag, 24. November 2017 16.05 Uhr