Rahmenplan für die Gartenschau 2021 beschlossen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 28. Juli einstimmig den Rahmenplan für die Gartenschau 2021 in Eppingen verabschiedet. „Der Rahmenplan ist als Masterplan zu verstehen, der als Vorplanung die möglichen wesentlichen Ziele der Gartenschau erfasst und darstellt“, betonte Bürgermeister Peter Thalmann im Gremium.

Die Planung erfasst inhaltlich, thematisch und funktional ein Gesamtgebiet von rund 15 Hektar sowie die angrenzenden flankierenden Maßnahmen. Der Flächenumgriff orientiert sich an den Bachläufen Elsenz und Hilsbach und weist darüber hinaus Bereiche verschiedener Leitvorstellungen, aber auch unterschiedlicher Umsetzungsprioritäten im Hinblick auf das Gartenschaujahr 2021 aus. Auch die Ziele der Stadtteile werden mit in die Konzeption einbezogen.

In die Grobplanung sind auch die Ergebnisse der Bürgerinformation, der Anliegergespräche und die Anregungen aus dem Gemeinderat eingeflossen. Der Rahmenplan stellt somit die Grundlage für die anschließenden Planungsstufen dar. Weiterhin werden Bereiche aufgezeigt, welche Bestandteil der nachfolgenden Wettbewerbsverfahren sein werden.

Rahmenplan zur Gartenschau 2021

Internetveröffentlichung: 03.08.2015

Montag, 3. August 2015 12.47 Uhr