Neugestaltung des Pausenhofes der Grundschule im Rot

Mehrheitlich hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 21. November die Neugestaltung des Pausenhofes der Grundschule im Rot in Eppingen beschlossen. Die Kosten belaufen sich auf rund 410.000 Euro. Der Umbau soll im Frühjahr starten und nach vier Monaten Bauzeit erledigt sein. Nach Fertigstellung des Parkhauses soll der langgehegte Wunsch der Grundschule nach einem neuen Schulhof in Erfüllung gehen. Geplant sind Spielgeräte und Sitzgelegenheiten, eine hölzerne Konstruktion auf der Ostseite, auf der die Kinder klettern, hangeln und spielen können. Insgesamt bleibt die Fläche von rund 770 Quadratmeter für die aktuell 234 Schülerinnen und Schüler erhalten. Mit den vorhandenen Sandsteinen wird zur Wilhelmstraße hin eine neue Mauer gebaut, die zur Auflockerung mit Zaungittern unterbrochen wird. Wieder verwendet wird auch die bestehende Überdachung. Bereits vorgezogen wird die Umgestaltung der Müll- und Lagerlogistik. Die Abgrenzung zur Kaiserstraße hin erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Die ausführlichen Beratungsunterlagen finden Sie im Ratsinformationssystem auf www.eppingen.de.

Internetveröffentlichung: 24.11.2017

Freitag, 24. November 2017 16.03 Uhr