Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats Elsenz am 22. September 2014

Sechste und letzte Station der Reihe der konstituierenden Sitzungen der Ortschaftsräte nach den Kommunalwahlen im Mai war für Oberbürgermeister Holaschke der Stadtteil Elsenz. Bei der konstituierenden Sitzung am 22. September verpflichtete das Stadtoberhaupt den neuen Ortschaftsrat und verabschiedete die ausscheidenden Räte Hermann Volz, Klaus Benz, Helga Hellemann und Jörg Greulich. Auf der Tagesordnung stand neben einem Rückblick auf die vergangene Amtszeit auch die Ehrung der langjährigen Ortschaftsräte Klaus Benz, Armin Maier, Armin Renz und Edzard Wilkens.
Das Stadtteilgremium schlug dem Gemeinderat Mike Frank für weitere fünf Jahre als Orts-vorsteher vor. Als seine Stellvertreter fungieren die Ortschafsräte Armin Renz und Steffen Dech. „Für die konstruktive Arbeit und das vertrauensvolle Miteinander zum Wohle unserer Stadt spreche ich Ihnen Dank und Anerkennung aus“, betonte Holaschke, der vier Ortschaft-säte für langjährige Mitgliedschaft im Ortsteilgremium ehrte. Armin Maier, Armin Renz und Edzard Wilkens vertreten schon seit zehn Jahren ihren Heimatort im Ortschaftsrat. Holaschke überreichte ihnen als Anerkennung die Ehrenstele und Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg: “Wir brauchen Ihr Engagement und Ihren Mut für dieses nicht immer leichte und schon gar nicht dankbare Amt“. Das Ringen um Entscheidungen, die öffentlichen Dis-kussionen und der Austausch der Argumente im Ortschaftsrat und Gemeinderat seien zentrale Bestandteile einer gelebten Demokratie. Aus dem Ortschaftsrat verabschiedet wurden Helga Hellemann und Jörg Greulich, die beide seit fünf Jahren amtierten. Ihnen überreichte Ober-bürgermeister Holaschke einen Erinnerungsmedaille und Dankesurkunde nebst einem Wein-präsent und einem Bild des Stadtteils. Ebenfalls verabschiedet wurde Ortschaftsrat Klaus Benz, der dem Gremium von 1984 bis 1994 und seit 1999 angehörte. „Ein Vierteljahrhundert lang haben Sie sich für das Wohl des Stadtteils Elsenz und der Allgemeinheit eingesetzt“, dankte Holaschke dem jahrzehntelangen Vorsitzenden des Schützenvereins Elsenz. Stets hilfsbereit, wenn es Aufgaben zu bewältigen gab, half Klaus Benz bei allen öffentlichen Ver-anstaltungen des Stadtteils und hatte als gelernter Bankkaufmann vor allem „das Geld immer sicher im Griff“. Holaschke dankte ihm mit der Erinnerungsmedaille und Dankesurkunde. Schon 28 Mitglied im Ortschaftsrat Elsenz ist Hermann Volz, der bei der Verabschiedung das Seidenwappen der Stadt Eppingen erhielt (siehe separater Bericht).
In einem Rückblick ging Ortsvorsteher Mike Frank auf die wesentlichen Ereignisse in der abgelaufenen Amtsperiode 2009 bis 2014 ein: Eröffnung der sanierten Ortsdurchfahrt Elsenz, Aufstockung des Kindergartens zur Errichtung von Krippenplätzen, Erschließung des Gewer-begebiets „Streitland“, Aufstellen von Hundekotstationen, Komplettsanierung der Rottwald-straße sowie der Stichstraße zur Gartenstraße, Schaffung eines öffentlichen Bücherregals, Bau eines Beach-Badmintonfeldes und einer Boule-Bahn beim Seegelände, Rückbau der Parkplät-ze beim Seegelände und Umfunktionierung zu Liegeflächen, Erstellung einer Friedhofskon-zeption mit Ausbaubeginn, die Badische Weinstraße führt durch Elsenz sowie Planungen für das Neubaugebiet „Wolfsgasse“.

(1) Oberbürgermeister Holaschke verpflichtete bei der konstituierenden Sitzung den Ort-schaftsrat Elsenz auf sein Amt: Frank Hildenbrand, Armin Maier, Armin Renz, Rainer Schaf-fer, Melanie Veith, Edzard Wilkens und die neugewählten Steffen Dech, Mike Frank, Stefanie Rudolph und Uwe Volz.

(2) Als Ortsvorsteher und Stellvertreter nominiert wurden: Mike Frank, Armin Maier und Armin Renz

(3) Aus dem Ortschaftsrat Elsenz verabschiedet wurden die Ortschaftsräte Helga Hellemann, Jörg Greulich, Hermann Volz  und Klaus Benz.

(4) Armin Maier, Armin Renz, Klaus Benz und Edzard Wilkens vertreten schon seit vielen Jahren ihren Heimatort im Ortschaftsrat.

Donnerstag, 25. September 2014 15.38 Uhr