Investorenauswahlverfahren „Wohnen an der Waldstraße“

Auf dem städtischen Grundstück entlang der Waldstraße sind drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 35 Wohnungen vorgesehen. Die Firma Paulus Wohnbau aus Pleidelsheim ging aus einem Investorenauswahlverfahren als Sieger hervor. Ziel des Wettbewerbes ist die Realisierung eines funktional und gestalterisch hochwertigen Geschosswohnungsbaus am Übergang in das Sport- und Freizeitgelände mit Bolzplatz. Vertreter der Investorengruppe stellten in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 28. März ihre Konzeption vor. 35 Wohnungen sollen in drei Häusern mit jeweils drei Stockwerken entstehen. Das Ensemble bildet auf dem 4.277 Quadratmeter großen Areal eine gemeinsame Mitte. Ungewöhnlich ist die Form der Wohnungen. Statt klassischer Quader setzen der Investor und das Architekturbüro auf sechseckige Gebäude, was sich im Schnitt der Wohnungen widerspiegelt. Vor allem Drei-Zimmer-Wohnungen sind geplant, aber auch neun Einheiten mit zwei Zimmern, sieben mit vier sowie zwei mit fünf Räumen, jeweils mit eigenem Balkon. In einer Tiefgarage sind 52 Stellplätze geplant. Zur Realisierung des Bauprojektes wird ein vorhabenbezogener Bebauungsplan erarbeitet.

Beratungsunterlagen zur Sitzung

Internetveröffentlichung: 31.03.2017

Freitag, 31. März 2017 12.16 Uhr