Einführung des Schulprofils Informatik/Mathematik/Physik (IMP) am Hartmanni-Gymnasium

Das Hartmanni-Gymnasium will ab September ein neues Profilfach anbieten. Neben Spanisch, Französisch und NWT (Naturwissenschaft und Technik) sollen Achtklässler künftig IMP wählen können. Der Gemeinderat stimmte am 13. März zu, dass die Stadt als Schulträger die Einführung des Profils "Informatik, Mathematik, Physik" zum Schuljahr 2018/19 beantragt. Die Entscheidung hierüber trifft das Regierungspräsidium Stuttgart. Außerdem wurden die Schulträger der Gymnasien in Heilbronn, Sinsheim und Bretten um Stellungnahme gebeten. Profilfächer werden am Gymnasium in den Klassen acht bis zehn vierstündig unterrichtet. Rund 30 Siebtklässler haben für das kommende Schuljahr bereits Interesse bekundet und das neue Fach unter Vorbehalt gewählt. Personal und erforderliche Ausstattung sind am HGE vorhanden, so dass auf die Stadt keine zusätzlichen Kosten zukommen.

Internetveröffentlichung: 6.03.2018

Freitag, 16. März 2018 08.41 Uhr