Abbrucharbeiten für das Parkhaus in der Wilhelmstraße sind abgeschlossen

Die alte Süßmosterei in der Wilhelmstraße ist fast vollständig abgebrochen. Verzögert hat sich die Abfuhr des Abbruchmaterials. Jetzt läuft die Entsorgung der Haufwerke auf Hochtouren, damit die Firma Deutsche Industrie- und Parkhausbau GmbH mit der Errichtung des Parkhauses beginnen kann. Vor der Abfuhr des Abbruchmaterials mussten Haufwerke mit jeweils 250 Kubikmeter gebildet und beprobt werden. Die Beprobung dauert in der Regel sieben bis neun Werktage und erfolgt durch zertifizierte Labore. Erst nach Klassifizierung des Materials kann vom Unternehmer eine Deponie ausgesucht werden, die das Material annimmt. Dies nimmt je nach Klassifizierung nochmals einige Tage in Anspruch, da die Deponien die Analysen prüfen und bis zur Anlieferung ein zeitlicher Vorlauf benötigt wird. Die Abbrucharbeiten hat die Firma Oettinger aus Karlsruhe durchgeführt. Die Auftragssumme belief sich auf netto 151.700 Euro. Die Entsorgung erfolgte durch die Firma Remex, die seit Anfang Mai die Haufwerke abgefahren hat.

Donnerstag, 1. Juni 2017 17.21 Uhr