Leben in Eppingen

In der Eppinger Lokalpolitik nehmen Bildung, Kleinkindbetreuung, Sport und Freizeit einen hohen Stellenwert ein. So sind in allen Ortsteilen Grundschulen eingerichtet, in der Zentralstadt stehen zwei Grundschulen zur Verfügung.
Mit der Hellbergschule als Gemeinschaftsschule, der Selma-Rosenfeld-Realschule und dem Hartmanni-Gymnasium sind die wichtigen weiterführenden Schulen vor Ort. Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen stehen die Kraichgauschule im Ortsteil Elsenz und die Christian-Heinrich-Zeller-Schule im Ortsteil Kleingartach zur Verfügung.
Zusammen mit den Gemeinden Gemmingen und Ittlingen hat die Stadt Eppingen eine eigene städtische Volkshochschule eingerichtet, die auch in der Erwachsenenbildung ein breitgefächertes Angebot hat.
Kindergärten sind in allen Stadtteilen eingerichtet.
Mit zwei Hallenbädern und Sport- und Veranstaltungshallen in allen Ortsteilen stehen zahlreiche Sportstätten zur Verfügung, insbesondere den über 200 örtlichen Vereinen.
Die Kirchen spielen eine wichtige Rolle im öffentlichen Leben und auch in den verschiedenen religiösen Gemeinschaften treffen sich die Bürger und Bürgerinnen.
Auch Symptome des Alterns und das Sterben sind Facetten des Lebens über die wir auf den Seiten Friedhöfe und Leben mit Demenz informieren.

 

Aktuelles aus dem Leben in Eppingen

  • Kinderfasching im Hallenbad Eppingen am Faschingsdienstag ab 13 Uhr

Besuchen Sie Eppingen. Entdecken Sie die lebendige Geschichte einer gastfreundlichen Stadt.
Kinderstadtplan